Spiegelungen

"Andrea Bleikamp hat mit "Spiegelungen" ein ganz eigenwilliges Mehrgenerationenprojekt ins Leben gerufen"..."Dabei stehen sich Blaeser und Rongen - die ein großartiges Duo abgeben - gegenüber und bewegen sich aufeinander zu, lachen sich an. Das Ganze ist authentisch, persönlich und humorvoll."..."Eine wundervolle und berührende Arbeit, die unendlich viele Denkansätze gibt über das Vergehen der Zeit, die Veränderung des Körpers und das eigene Selbstbild - und trotzdem vermittelt: Alter ist unglaublich nebensächlich."
(AKT 12/2010)

Zwei Frauen: 50 Jahre liegen zwischen ihnen. Hier das gelebte Leben, dem Körper eingeschrieben, dort die glatte Haut der Jugend. Betty Blaeser und Celina Rongen begegnen sich neugierig, fragend....intelligent und unterhaltsam zugleich collagiert das Stück literarische, wissenschaftliche und jounalistische Texte, angereichert mit Alltagswissen....Andrea Bleikamp ist hier etwas sehr seltenes gelungen: Eine theatrale Soziologie der Lebensalter, die zum Nachdenken anregt.
( Sandrea Nuy, Choices 03/11)